Tausendundein … errr … zwei

Woww … da habe ich wohl wirklich ein bisschen doof geguckt — Tausendundzwei Werbemärchen. Aufgefallen ist das übrigens Helge — aber ich war heute mutig genug, den (bei Firefox standardmässig aktivierten) Pop-Up Blocker temporär zu deaktivieren … und: Wenn sie nichts daran hindert, öffnet die Seite “nur” zwei Pop-Ups. Klappt das nicht, versucht das Skript es wohl noch das eine oder andere mal … 😉

Tausendundzwei Popups

3 thoughts to “Tausendundein … errr … zwei”

  1. lol, das mal cool. Vorallem frag ich mich, was die intention dahinter ist.
    Es gibt pro IE-Version ein oder 2 Hacks, mit denen man nen Popup doch aufkriegt. Also fallbackmethoden, anstatt auf die Browserversion zu prüfen, scheinen hier ihre Anwendung gefunden zu haben.
    Jetzt aber mal ehrlich: Gibt es Entwickler die denken: “Wenn ichs nur oft genug versuche, dann klappts auch!”?

    “Ich versuch das jetzt 1000 mal, vielleicht hat der Popupblocker dann ja keine Lust mehr.”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *