Proxy beim IE umschalten

Selbst als überzeugter und eingefleischter Firefox-Nutzer komme ich leider nicht vollständig um den IE herum. Auch wenn ich ihn natürlich nicht benutze, muss ich das blöde Ding doch immer mal wieder starten um die Proxy-Einstellungen zu ändern, denn viele Programme greifen auf diese Einstellung zurück und beziehen ihre Proxy-Informationen aus dem IE. Blöd, wenn man mit einem Rechner in verschiedenen Netzen (“mit Proxy” und “ohne Proxy”) arbeitet, denn das bedeutet jedesmal “IE starten” -> “Tools” -> “Internet Options” -> “Connections” -> “LAN Settings” -> “Proxy Server” -> “OK” -> “OK” -> “IE schliessen”. Sehr lästig.

Für Firefox ist das dank Quickproxy-Addon überhaupt kein Problem. Und für den IE gibt es eine ähnliche Funktionalität mit ProxyPick:

IE Proxy Pick

Bei der Installation gibt es noch die (standardmässig deaktivierte) Option “Quicklaunch Button” — die sollte angekreuzt werden, dann lässt sich der Proxy sogar komplett ohne IE Start umschalten: “ProxyPick starten” -> “Proxy wählen” -> “Save”. Das ist wesentlich komfortabler und schneller.

5 thoughts to “Proxy beim IE umschalten”

  1. Boah … wie kompliziert … oder was soll man da als Mac-User sagen?

    😉

    Achtung! Off topic:

    Hi Thorsten! Schade, dass wir euch schon so lange nicht mehr gesehen haben!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *