Nachrichten aus dem Mittelalter

Papst Benedikt XVI. (aka Josef Ratzinger) konnte sich mal wieder nicht zurückhalten und hat uns anlässlich des 40. Jahrestages der Enzyklika “Humanae Vitae” kund und zu wissen getan:

Sex ist böse!

Spiegel Online zufolge “kritisierte er vor Teilnehmern eines Kongresses die Rauschwirkung von Sex. Gerade Jugendliche seien gefährdet, sich ohne Rücksicht auf die Gefühle des anderen der Lust hinzugeben.”

Da fehlen mir echt die Worte, wenngleich ich es beeindruckend finde, mit welcher Perfektion sich die katholische Kirche auch heute noch vollkommen radikal weltfremd-ignoranten und gefährlichen-bösen Nachwuchs fürs Top-Management (wie unseren Papa Ratzi) heranzüchtet.

Wer mal so richtig herzhaft den Kopf schütteln möchte, kann ja gerne mal die “Humanae Vitae” (englisch) oder die ebenfalls tragikomische “Donum Vitae” (deutsch) lesen.

2 thoughts to “Nachrichten aus dem Mittelalter”

  1. Wir waren ja letzte Woche Freitag bei Hagen Rether. Und ich lag fast unterm Tisch, weil sich direkt neben uns ein Mann irgendwie garnicht mehr so wohl fühlte, als er von Politik zur katholischen Kirche wechselte. Wie schnell sich das Gemüt eines erwachsenen Mannes von totalem Lachen zu totalem Hass wechseln kann. Da muss wohl Gottes Liebe und so im Spiel sein.

  2. Neulich in ‘ner Reportage zu Ratzinger auf BBC Scotland : ” The Pope ? Aye,nice Ales in that Pub, but still 15 miles to go…”
    *gg* 😉

    btw: echt böses Original-Foto…;-)

Leave a Reply to jk Cancel reply

Your email address will not be published.