Berliner Schnauze

Marjorie Die Wikipedia weiß über das Berlinerische:

Der Berliner Dialekt […] ist die Mundart, die im Großraum Berlin-Brandenburg  gesprochen wird. Dabei handelt es sich sprachwissenschaftlich nicht um einen Dialekt, sondern um einen (sehr selten anzutreffenden) Metrolekt, eine in großstädtischen Zentren aus einer Mischung vieler unterschiedlicher Mundarten entstehende Stadtsprache.

Das aber wirklich “im Original” zu hören ist (leider) recht selten geworden, zumal es ja meist nicht nur um die Sprache sondern auch um die damit einhergehende Geisteshaltung geht. Wenn es dann doch mal passiert, ist es ebenso großartig wie blogwürdig. Heute, mit einer Kollegin beim Rauchen auf der Feuertreppe:

S: (deutet auf einen herannahenden älteren Herren) Oh nee, der Nazi-Opa ….

Opa: Ha! Da sindse wieda, die Raucha! Schmeissen ihre Kippen in die Jegend, wa?

S: Nee nee, wa ham ‘n Aschenbecha…

Opa: Se könnten 10 Jahre länga leben wennse nich rauchen würden, junge Frau!

S: Wozu? Damit ick für die Rente von die Nichtrauchern maloochen jehe?

Opa: -.-

Episch!

Leave a Reply

Your email address will not be published.