Zoomquilt trifft Photographie

Zoom

Den Zoomquilt gab es ja schonmal hier — hier nun ein weiteres “Zoomflash“.

Es erinnert ja in der Tat stark an M.C. Escher und ein digg Kommentator konnte auch einen interessanten Link dazu beisteuern: “A logarithmic image transformation” — wer an den mathematischen Hintergründen interessiert ist (und vor ein paar Funktionen nicht zurückschreckt) wird dort sicher fündig.

Weiter unten auf der Seite sind noch ein paar statische (aber dennoch ganz interessante) Demonstrationen.

Das Ganze heißt übrigens scheinbar “Droste effect” und wurde erwartungsgemäß natürlich auch schon mit M.C. Escher Werken gemacht — was ich übrigens wirklich gelungen finde.

Sowas will ich in 4.50m x 3.60m als Tapete. 😉

5 thoughts to “Zoomquilt trifft Photographie”

  1. Hrhrhr … achja, im digg Beitrag dazu stand: “Warning: This could make you pretty dizzy, so watch it with a light on in your room.”

    …. was ein anderer kommentierte mit: “telling us to watch it with the lights on is like telling a kid not to touch a hot stove. I turned off my lights before i even clicked the link.”

    🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.